Schriftgröße

A A A

Infoveranstaltung zum Kinder- und Jugendschutz im Verein am 27.Januar 2020 in Bondorf

Seit Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes müssen ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit unter bestimmten Bedingungen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Diese Regelung soll als Anstoß zu einem neuen Verständnis von präventivem Kinderschutz und als Teil eines Schutz- und Präventionskonzeptes verstanden werden, das in der Verantwortung eines jeden Vereins liegt.

Der Landkreis schließt zur Umsetzung des §72a SGB VIII mit den Vereinen eine Vereinbarung. Hier ist auf der einen Seite das Verfahren mit dem erweiterten polizeilichen Führungszeugnis geregelt und auf der anderen Seite verpflichtet sich der Verein, ein entsprechendes Schutzkonzept zu erstellen.

Da immer wieder Fragen zu diesem wichtigen Thema aufkommen, laden wir vom Sportkreis, Sie zusammen mit dem Landratsamt Tübingen ganz herzlich zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung ein:

Weitere Informationen finden sie hier 

 

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.